Wednesday September 19th 2018

Apple – Hype und Realität

Apple Store in Peking: China ist der neue Wachstumsmarkt für Apple. Foto: Apple Inc.

Apple gilt in der öffentlichen Wahrnehmung seit dem Erscheinen des iPhone’s als der Innovator in der Mobile Indsutry. Der Tod von Steve Jobs hat viele Apple Fans hart getroffen – am härtesten wohl den kalifornischen Konzern selbst. Doch bei allem Erfolg den Apple vorzuweisen hat, was ist Realität und was blose Fiktion?

Fakten

Wenn es um Smartphones geht, wird Apple sowohl in der Bevölkerung als auch in den Medien als das Maß aller Dinge gesehen. Stimmt das?  Betrachtet man die reinen Marktanteil, also den Verkaufserfolg jenseits der Finanzzahlen, gibt es nur eine richtige Antwort: Das ist falsch.

Apple ist – die weltweiten Marktanteile betrachtet – nie Marktführer im Bereich der Smartphones gewesen und ist es auch heute nicht. Die Marktanteile von 2011 sprechen eine ganz deutliche Sprache. Android ist das neue Maß der Dinge. Wer war es vorher? m Jahr 2009 hatte der damalige Marktführer einen weltweiten Marktanteil von 46,9%. War es Apple? Nein. Android war 2009 noch nahezu nicht verbreitet – Marktanteil 3,9%. Also wer steckt hinter diesen 46,9% Marktanteil?

NOKIA. Der finnischen Branchen-Riese war das non plus ultra im Smartphone-Markt. Aber Apple muss doch 2009 schon mindestens auf Platz 2 gewesen sein? Sorry, auch das ist falsch. Auf dem 2. Platz lag damals mit 19,9% ein Unternehmen mit dem Namen “Research in Motion” – besser bekannt als Hersteller der “BlackBerry” Smartphones. Erst auf Platz 3 folgte mit grade einmal 14,4% Marktanteil: Apple.

Aber spätestens in 2010 muss Apple dann alle übertroffen haben? Tut mir leid, auch das ist falsch. Platz 1 auch in 2010: Nokia mit 37,6%. Platz 2? ANDROID. Mit 22,7% Marktanteil – aus dem Stand um fast 20%-Punkte gewachsen. Hat Apple Platz 3 halten können? Nein. RIM/BlackBerry blieb auch in 2010 mit 15,0% knapp vor Apple. Für die Kalifornier und ihr iPhone blieb mit 14,7% nur Platz 4.

Jetzt aber: 2011. Das muss Apple’s Jahr gewesen sein. Wieder: Falsch. Android ist nun das Maß aller Dinge. Mit inzwischen 46% Marktanteil hat sich das hauseigene Betriebssystem von Google die Spitze gesichert. Dahinter? Endlich ein wirklicher Erfolg für die Kalifornier: Apple. Mit 21% Marktanteil nun auf Platz 2. Dahinter weit abgeschlagen: Nokia – nur noch 13% Marktanteil. Dicht gefolgt von RIM/BlackBerry mit 11%. Wie Nokia so viel Marktanteile verlieren konnte, erklärt combird.de Chefredakteur Stephan Schilling in seiner Story “Nokia – Vom Untergang eines Riesen“.

Ein wichtiger Faktor für 2011: Betrachtet man nicht die Betriebssysteme, sondern die reinen Geräte-Verkäufe, ist Samsung Apple dicht auf den Fersen. 19% haben die Koreaner bereits erobern können – Tendenz steigend. Im 3. Quartal 2011 lag Apple’s wichtigster Zulieferer erstmals an der Spitze der weltweiten Verkäufe: Mit 21% ganze 4 Prozentpunkte vor Apple mit 17% – Grund dafür ist aber wohl der späte Start des iPhone 4S. Experten erwarten für Q4 2011 und Q1 2012 sehr starke Verkaufszahlen von Apple, also ein durchaus positiver Ausblick.

Soviel zur Klärung von Apple’s aktueller Position.

Der Hype von Apple als marktbeherrschender Spieler ist also nachweislich nur Fiktion – nimmt man die reinen Zahlen. Natürlich spielen hier geniales Marketing und sehr beeindruckende Finanzzahlen eine entscheidende Rolle bei der etwas verqueren Wahrnehmung von Apple’s Markterfolg in der Öffentlichkeit.

Ausblick

Der Hype ist aber nicht komplett unberechtigt. Der vom Forbes Magzine zum einflussreichsten Meinungsmacher der Mobile Industry gekürte Berater und ehemalige Nokia-Manager Tomi Ahonen sagt Apple extrem starke Quartale voraus.

Zunächst Q4 2011

Da das iPhone 4S und der Tod von Steve Jobs beide erst im vierten Quartal 2011 ihre Wirkung entfalten, wird Apple hier in Kombination mit dem Weihnachtsgeschäft extrem gute Zahlen vorlegen – diese sind in der Prognose für 2011 bereits enthalten.

Dann Q1 2012

Wer sich ein wenig mit dem weltweiten Markt der Smartphones beschäftigt, dürfte mitbekommen haben, dass der inzwischen größte Markt für die beliebten Geräte nicht mehr die USA sind – China ist die neue Nummer Eins. Und dann noch wichtig für die Prognose: Mit Weihnachten vergleichbar ist das chinesische Neujahrsfest – Ende Januar. Und das iPhone erfreut sich in China einer enormen Beliebtheit. Also auch hier dürfte Apple noch eine “verspätete” Bescherung” ins Haus stehen.

An den weltweiten Gesamtmarktanteilen und den Positionen dürfte das allerdings nur wenig ändern.

Ausblick

Aber wie geht es danach weiter? Für Apple die alles entscheidende Frage: Wann kommt das iPhone 5. Unnd was wird es können? Eines ist klar: Die Apple Fans sind verwöhnt. Verwöhnt von ihrem Idol Steve Jobs. Der ist nicht mehr da. Viele User sind kritischer geworden. Das iPhone 4S kam selbst in der ingefleischten Fangemeinde nur dank Siri gut an. Vieles hängt von der Innovationskraft Apple’s ab… doch mit der könnte es schlecht aussehen. Dazu mehr im Artikel “Apfelkitsch Teil 1“.

Fortsetzung folgt.

(Daten zu Marktanteilen 2009 und 2010: Gartner Inc., Daten/Prognose zu Marktanteilen 2011: TomiAhonen Consulting, Hong Kong)

Michael Aubermann, editor, combird.de

More from category

Panasonic: Der smarte Greenleader?
Panasonic: Der smarte Greenleader?

Während sich andere Hersteller mit Heerscharen von Anwälten vor Gericht bekriegen, muss man sich die Welt von [Read More]

IFA 2012: Größer und schärfer
IFA 2012: Größer und schärfer

Wenn es auf der diesjährigen IFA einen Trend zu beobachten gibt, dann mit Sicherheit den hier: größer und schärfer. [Read More]

medienfest.nrw: Medien kennenlernen
medienfest.nrw: Medien kennenlernen

Im Kölner Mediapark wird es an diesem Wochenende wieder voll: Das medienfest.NRW steht an. Am 23. und 24. Juni können [Read More]

Treffen der Medienwelt
Treffen der Medienwelt

In Köln steht das alljährlich stattfindenden medienforum.nrw vor der Tür. Vom 18.-20.06.2012 gibt sich im [Read More]

Samsung gewinnt das Double!
Samsung gewinnt das Double!

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul dürfte Patystimmung herrschen. Der Technologiekonzern Samsung hat sich zum [Read More]

Insider

Archives